KW 26/27 – Estrich, Heizung, Maler

In KW 26 war planmäßig der Fußboden dran. Am Montag wurden die Folie und die Heizschleifen ausgelegt. Ab da hieß es, Haus nicht mehr betreten.KW 26 - Heizschleifen

Und Donnerstag wurde dann auch der Estrich eingebracht/gegossen/gelegt, keine Ahnung wie das korrekt heißt.KW 26 - Estrich

Jetzt hieß es über das Wochenende Füße still halten. Am Dienstag war es dann so weit, dass der Estrich wieder betreten werden durfte. Unser Bauleiter von Team Massivhaus teilte uns mit, dass am Donnerstag auch bereits der Blower-Door-Test stattfinden soll, damit der Maler schon mit der Vorbereitung beginnen kann. Bisher haben wir noch keine Ergebnisse gesehen, aber da der Maler angefangen hat, wird es wohl keine Probleme gegeben haben. Eigentlich wollten wir das Malen ja komplett selbst machen. Aufwand und notorische Faulheit haben uns aber davon überzeugt, die Vorbereitung von einem Maler machen zu lassen. Dieser spachtelt, grundiert und klebt Malervlies, so dass wir nur noch malern müssen. Den Flur macht er auch gleich komplett fertig, sonst hätten wir uns nur unnötigerweise mit ihm und seinem Gerüst absprechen müssen.

Nebenbei sah ich noch, dass Firma Kranich die Heizung bereits programmiert hat, damit diese in zwei Wochen mit dem Estrichtrocknen-Programm beginnt. Toll, eine Heizung mit Display 🙂KW 26 - Heizung

Ab Freitag machte sich dann der Maler im Haus breit, um schon mal die Deckenfugen und andere Unebenheiten zu spachteln.KW 27 - Maler

3 Gedanken zu „KW 26/27 – Estrich, Heizung, Maler

  1. Angelika

    Hallo,
    bei uns läuft im Moment das Trocknungsprogramm und der Fliesenleger wartet schon, dass er anfangen kann. Warten ist überhaupt das schwierige an so einem Bau 😉
    Ursprünglich wollten wir die Malerarbeiten auch selbst machen aber wir sind dann auch davon abgekommen. Am meisten haben uns das spachteln und schleifen abgeschreckt.
    Viele Grüsse
    Angelika

    Antworten
    1. Heiko Beitragsautor

      Hallo Angelika,

      dann bauen wir ja recht parallel 🙂
      Ja, das mit dem spachteln und schleifen, hat uns auch abgeschreckt. Und wenn ich dem Maler bei der Arbeit zugucke, bin ich ganz froh, dass wir das abgegeben haben.

      Gruß,
      Heiko

      Antworten
      1. Angelika

        Hallo Heiko,
        scheinbar läuft es ziemlich zeitgleich mit unserem Bauvorhaben 🙂
        Es geht alles relativ schnell und doch können wir es kaum erwarten einzuziehen.
        Viele Grüsse
        Angelika

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.