Meine beiden unverzichtbaren Helfer in der Rohbauphase

Das DIY rückt immer näher, bin schon ganz aufgeregt. Bisher war ja eher beobachten, kommentieren und blöde Fragen stellen angesagt. Aber auch dafür braucht man schon Tools, die ich hier mal vorstellen möchte.

Batavia Giraffe 3,21mAls erstes braucht man eine Leiter, wenn man nicht jedes Mal auf die Handwerker angewiesen sein will, um in das Obergeschoss zu kommen. Eine Trittleiter, wie man sie üblicherweise zu Hause hat, reicht nicht aus. Da wir keinen Transporter fahren, kam auch eine Klappleiter nicht in Frage. Glücklicherweise hat jemand die Teleskopleiter erfunden. Hier sollte man auf Qualität achten, bei den billigen liest man ab und zu „hat sich während des Besteigens zusammen geschoben“. Von den Bewertungen und Preis/Leistung haben wir uns dann für die Batavia Giraffe entschieden. Ausgefahren 3,21 m, passt sie genau, um ein Geschoss zu überbrücken. Eingefahren ist sie gerade mal 1,03 m, und passt damit easy in den Kofferraum.

Bosch Laser-Entfernungsmesser PLR 15Wesentlich kleiner, aber mindestens genau so wichtig, ist mein Laser-Entfernungsmesser. Ein Zollstock ist bei den Entfernungen, die man in einem Rohbau misst, doch etwas umständlich. Mit diesem kleinen Helfer bin ich in fünf Minuten durchs Haus gelaufen und habe alle Raummaße und Abstände überprüft. Es gibt größere, die Messungen speichern und Flächen automatisch berechnen, aber das kriege ich dann auch noch im Kopf hin. Außerdem kosten die dann gleich mal das Doppelte oder Dreifache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.