Jeden Tag eine neue Erkenntnis

Erkenntnis des heutigen Tages: Einen Wasserhahn auf dem Grundstück zu haben, heisst nicht, Wasser zu haben.

Ich hatte hier schon die Prozeduren für Baustrom und -wasser beschrieben. Zu dem Zeitpunkt dachte ich noch, dass Bauwasser einfacher geht als Baustrom. Aber auch nur, weil ich noch nicht alles wusste. Heute morgen rief eine Dame vom WARL an und fragte, wann sie denn den Wasserzähler installieren sollen. Ich: „???“. Sie: „Na, sie wollen den Wasseranschluss doch auch nutzen. Dann brauchen sie noch einen Wasserzähler.“. Ich: „Aha“. Gab dann immerhin noch einen Termin für nächste Woche Donnerstag. Nicht dass die Firma dieses Prozedere zum tausendsten Mal macht, ich dagegen zum ersten Mal. Da könnte man schon auf den Gedanken kommen, dass sie sowas auch früher erwähnen könnten oder noch besser gleich bei der Aufstellung mit erledigen. Der Wasserhahn steht schließlich schon seit 2 Wochen nutzlos rum.

Kurz noch beim Bauleiter angerufen, da wir ja am Montag anfangen wollen. Stellt aber kein Problem dar, da wir das Wasser sowieso erst ab Donnerstag brauchen. Und zur Not gibt es ja auch noch Nachbarn. Der Bauleiter meinte auch noch, dass wir eigentlich Glück hatten. Bei anderen Bauvorhaben wurde gar nicht mehr angerufen, sondern das fehlende Wasser erst festgestellt als die Bauleiter den Wasserhahn aufdrehten.

 

6 Gedanken zu „Jeden Tag eine neue Erkenntnis

  1. Olli

    Hallo Heiko,
    die Abläufe einiger Versorger sind sehr merkwürdig, daher am Besten schon Kontakt mit der Telekom aufnehmen, denn da mahlen die Mühlen genauso wie das Internet, was hier zur Verfügung steht (16.000er Leitung).
    Beim Wasser ist das eher unkompliziert. Jedoch die Fa. Mielke ist sehr speziell, denn wenn ihr irgendwann Wasser ins Haus gelegt bekommen wollt, dann darf kein Gerüst mehr stehen, dann unter einen Gerüst buddelt die Fa. Mielke nicht und da hatte ich eine Mega-Diskussion mit dem Chef.
    Ansonsten wenn Fragen sind, einfach klingeln, wenn das Auto mit dem Namen vor der Tür steht.

    Antworten
    1. Heiko Beitragsautor

      Vielen Dank für die Infos. Wenn wir demnächst öfter auf der Baustelle sind, werden wir mal vorbei kommen zum Hallo sagen.

      Gruß,
      Heiko

      Antworten
  2. Angelika

    Hallo,
    merkwürdig, bei uns gibt es schon Wasser, Zähler ist aber keiner dran – zumindest war letzte Woche noch keiner dran. Muss ich heute mal meinen Mann fragen wie das bei uns ist.
    Viele Grüße Angelika

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.