Tiefbaufirma gesucht

Da Team Massivhaus seinen Prozess bezüglich der Erdarbeiten geändert hat, sind wir gerade auf der Suche nach einer passenden Tiefbaufirma. Ursprünglich hat Team Massivhaus die Erdarbeiten im Rahmen der Gewerke mit vergeben, inzwischen kann man aber wählen, ob man die von ihnen vorgeschlagene Firma oder eine eigene beauftragen will. Das macht insofern Sinn, da man die Firma ja auch für weitere Arbeiten nutzen kann, wie später die Gräben für die Versorgungsleitungen oder wie in unserem Fall zum Ausheben / Einbau des Regenwassertanks und der Versickerung. Und da die von Team Massivhaus vorgeschlagene Firma ca. 150 km entfernt sitzt, möchten wir gerne eine eigene Firma beauftragen.

Da hier im Blog ja auch einige mitlesen, die in unserer näheren Umgebung bauen oder gebaut haben, wären wir über Vorschläge und Erfahrungen erfreut. In Großbeeren haben wir noch nichts gefunden, bisher eine in Ludwigsfelde (Terba) und eine in Marienfelde (Kummer), aber beide ohne Erfahrungswerte. Also, falls jemand mit einer der beiden gearbeitet hat, wären Erfahrungen auch hilfreich.

Ansonsten ist weiterhin Warten angesagt. Baugenehmigung ist beantragt, Prüfstatiker hat alle Unterlagen, beides sollte Anfang Februar fertig sein, und dann geht hoffentlich endlich das Bauen los…

22 Gedanken zu „Tiefbaufirma gesucht

  1. Fabian

    Darf ich fragen, wieviel mehr als die von TM inkludierten 30cm Ihr benötigt habt und was für Kosten dadurch zusätzlich entstanden sind? Wir planen ebenfalls mit TM in Großbeeren im Neubaugebiet zu bauen und stecken momentan noch mitten in der Kalkulation der anfallenden Baunebenkosten. Es wäre schön, wenn Ihr mal auflisten könntet, was bisher so angefallen ist 🙂 Danke und weiterhin viel Erfolg.

    Gruß Fabian

    Antworten
    1. Heiko Beitragsautor

      Hallo Fabian,

      wie viele Zentimeter es geworden sind, kann ich dir nicht sagen. Insgesamt sind 40 cbm abgetragen und entsorgt worden (der Boden ist nicht wirklich für den späteren Garten geeignet). Insgesamt hatten wir für Erdarbeiten (inkl. Baustraße und Entsorgung von diversen Betonteilen) Mehrkosten von ca. 2500,- Euro.

      Es fallen ziemlich viele kleinere und auch größere Zusatzposten an, alleine Sanitär zahlen wir 9.000,- Euro zusätzlich, was aber auch eine gehobene Ausstattung ist, inkl. bessere Lüftungsanlage und Wasserenthärtung. Das ist aber natürlich immer von persönlichen Vorlieben und Geldbeutel abhängig.

      Vielleicht mal vier Zahlen für einen groben Überblick:
      Hauspreis laut Katalog 126.000,-
      Nach Vertragsabschluss: 165.000,- (inkl. KfW70, Belüftung, zusätzliches Zimmer, Regionalaufschlag, usw.)
      Nach Erstbemusterung: 168,000,- (bessere Türen, Treppe, etc.)
      Derzeit stehen wir bei ca. 190.000,- (zusätzliche Features Elektro, Sanitär, Fliesen, Medien, etc.)

      Das ist nur das Haus, keine Kosten für Grundstück und Außenanlagen enthalten.

      Ich hoffe, es hilft. Wie gesagt, wie groß der Unterschied zwischen Katalogpreis und Endpreis ist, hängt immer von persönlichen Vorlieben ab. Natürlich kann man auch mit dem Standard leben, aber wer will schon das gleiche olle Waschbecken, das man vorher auch in der Mietwohnung hatte 🙂

      Gruß,
      Heiko

      Antworten
      1. Fabian

        Vielen Dank für die Infos. Dann habe ich zumindest ein paar Richtwerte – habe schon befürchtet das bei der Bemusterung noch einige Extras dazukommen 😉 Weißt Du noch in etwa was Prüfstatik und Vermesser gekostet haben? Seid ihr diese Woche mal vor Ort, würde mir Euer Haus gerne mal anschauen wenn es für Euch ok ist.

        Viele Grüße
        Fabian

        Antworten
        1. Heiko Beitragsautor

          Schick mir am besten deine Handynummer per Mail (findest du im Impressum). Wir sind mit Sicherheit am Wochenende mal vor Ort.

          Gruß,
          Heiko

          Antworten
  2. Ramona

    Hallo,

    Wir wollen im Frühjahr in Stahnsdorf mit Team Massivhaus anfangen zu Bauen und suchen jetzt auch noch eine Tiefbaufirma und eine Firma für Be und Entwässerung. Kann jemand eine Firma empfehlen.
    Würden uns über Antworten freuen.
    Ramona und Michael

    Antworten
    1. Heiko Beitragsautor

      Hallo Ramona,

      Firma für Be- und Entwässerung gibt bei uns der Versorger vor. Tiefbau suchen wir, wie du hier lesen kannst, selber noch 🙂

      Gruß,
      Heiko

      Antworten
    2. Niels

      Wir haben eine Liste von erlaubten Firmen von der WAZ bekommen und uns daraus für Firma Wolf entschieden, mit der unsere Architektin schon gute Erfahrungen hatte.

      Antworten
  3. Micha

    Hej,

    Ich baue gerad auch mit TM fast ganz in eurer Nähe. Der Planungsstand ist fast gleich und stehe aktuell natürlich auch vor dem selben Herausforderungen (Tiefbaufirma).

    Grüße

    Antworten
    1. Heiko Beitragsautor

      Hallo Micha,

      ich werde hier auf dem Laufenden halten, wie die Auswahl der Tiefbaufirma verläuft.

      Baut ihr auch im Baugebiet, oder seid ihr die, die mit TM auf dem Grundstück bei der Kita bauen?

      Gruß,
      Heiko

      Antworten
      1. Rico

        Hallo Heiko,

        ich bin gerade über deine Seite gestolpert. 🙂
        Wir können die als Firma für die Erdbauarbeiten die Firma TERBA empfehlen. Die hat bei euch im Baugebiet die kompletten Arbeiten übernommen (Habe ich zumindest so in Erfahrung bringen können). Die Preise sind der Firma sind super im Vergleich der Firma von Team Massivhaus. Falls du Kontaktdaten und Preise benötigst, kann ich dir die gerne per E-Mail senden.

        Wir bauen neben der Kita und nach langem Stillstand von ca. 2 Monaten geht es seit letzter Woche nun endlich wieder weiter und morgen wollen wir dann mal wieder im Heidefeld vorbei schauen, wie dort der Stand ist. Habt ihr das Grundstück von Team Massivhaus direkt gekauft oder über einen Makler vor Ort. ich kann mich daran erinnern, dass es ein Grundstück vor einem Jahr gab, dass von Team Massivhaus verkauft wurde.

        Gruß
        Rico

        Antworten
        1. Heiko Beitragsautor

          Hallo Rico,

          wir haben uns gegen Terba entschieden, weil die Kommunikation einfach grottig war. Es ist jetzt eine Firma aus Stahnsdorf geworden. Werde demnaechst einen Beitrag dazu schreiben.

          Wir haben unser Grundstueck von dem Makler. Ich meine, das Grundstueck von Team Massivhaus war nicht direkt auf dem Baufeld, sondern auch irgendwo bei der Kita.

          Gruss,
          Heiko

          Antworten
          1. Rico

            Hallo Heiko,

            kann ich von uns aus gar nicht sagen. Mit Herr Mertens hatte da auch alles wunderbar geklappt, aber mich würde interessieren, wie viel ihr bei der Firma aus Stahnsdorf bezahlt. Kannst du mir das eventuell zukommen lassen? Ich will das Grundstück bei uns noch weiter auffüllen und brauche dafür noch etliche Tonnen Mutterboden und so ein Preisvergleich kann sich da schon lohnen. 🙂
            Ich staune auch, dass ihr im Mai/Juni noch im Baufeld 1 ein Grundstück bekommen habt. Als wir im Februar angefragt hatten, waren nur noch 2 bis 3 Grundstücke frei. Nach eurem Bauleitergespräch wird ja dann ein Schild vor Ort stehen, dann werden wir auf alle Fälle nochmal gucken fahren. Vielleicht habt ihr ja das Grundstück bekommen, welches wir ja auch zwischenzeitlich reserviert hatten. Leider kann ich auf der Maklerseite nichts mehr mit den Nummern anfangen, da ich das dazugehörige Datei gelöscht hab, sonst hätte ich dir mal die Nummer sagen können 😉

            Ja stimmt. das war nicht direkt auf dem Feld, sondern etwas am Rand.

            Gruß
            Rico

          2. Heiko Beitragsautor

            Ja, etwas Glück war dabei. Im Mai, als wir uns erkundigten, war gerade eines aus der Reservierung zurückgegangen, das sehr gut passte. War auch das allerletzte.

            Wegen den Preisen schau ich noch mal. Terba hielt es nicht mal für nötig, uns ein richtiges Angebot zukommen zu lassen, sondern schickte nur die cbm-Preise für die einzelnen Leistungen, und wir sollten uns das dann selbst ausrechnen. Waren wohl etwas überlastet.

            Gruß,
            Heiko

  4. Jule

    Hallo,

    unsere Erdarbeiten für die Bodenplatte und Kranstellplatz wurden von Erdbau Schulzendorf, Torsten Kindler, ausgeführt; schnell, ordentlich, freundlich und telefonisch erreichbar.
    Die Gräben für Wasser etc. wird Firma Mielke aus Mahlow ausführen. Das ist auch die Firma, mit der die WARL zusammenarbeitet.

    Gruß
    Jule [2 Grundstücke neben euch 🙂 ]

    Antworten
    1. Heiko Beitragsautor

      Hallo Jule,

      vielen Dank für die Info. Habe die Firma gleich mal angeschrieben.

      Ist euer Grundstück das mit der Bodenplatte, die gerade auf ihr Haus wartet?

      Gruß,
      Heiko

      Antworten
  5. Olli

    Guten Abend,

    wir haben sehr gute Erfahrungen mit der Fa. Dowideit, die kommen aus HVL und sehr zuverlässig…
    Wenn gewünscht, lassen wir euch gerne eine Rufnummer zukommen.

    Antworten
    1. Heiko Beitragsautor

      Hallo Olli,

      vielen Dank für das Angebot. Wäre nett, wenn du uns die Kontaktdaten zukommen lassen könntest. Habe die Firma nicht im Internet gefunden. Unsere Email-Adresse findest du im Impressum.

      Gruß,
      Heiko

      Antworten
  6. Niels

    Wir bauen mit Lutz Wernecke als Tiefbauer. Der hat einen sehr guten Ruf, aber ist aus der Altmark, da ist euch vermutlich nicht mit geholfen. Von den beiden von dir erwähnten hab ich leider noch nichts gehört.

    Antworten
    1. Heiko Beitragsautor

      Das wäre genau so weit wie die Firma, die uns von Team Massivhaus vorgeschlagen wurde. Sind die euch von eurer Baufirma vorgeschlagen worden, oder gibt es einen anderen Grund, dass ihr die weite Anreise in kauf nehmt?

      Gruß,
      Heiko

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.