Wie groß? (Grundstücks- und Hausgröße)

„Wie groß“ bezieht sich sowohl auf Grundstück als auch Haus, und das sowohl absolut als auch im Verhältnis zueinander. Nichts ist schlechter als wenn das Haus größer als das Grundstück geplant wird. Das mögen die Nachbarn gar nicht 🙂

Grundstück

Da wir bei unseren bisherigen Recherchen auch diverse Schachbrett-Baugebiete in Kleinmachnow gesehen hatte (der Begriff kam von einem der Haus-Verkäufer „die Grundstücke sind so klein, wenn sich einer bewegt, müssen sich alle bewegen“), war uns relativ schnell klar, dass wir eine Mindestgröße benötigen. Sonst können wir auch in einer Wohnung wohnen bleiben, wenn uns sowieso jeder Nachbar auf den Teller gucken kann. Wunschgröße mit erwartetem Quadratmeter-Preis abgestimmt ergab eine Mindestgröße von 500 qm. Hört sich nicht viel an, aber wer die Schachbrett-Grundstücke gesehen hat und nicht auf einem Bauernhof aufgewachsen ist, kann sich damit zufrieden geben. Außerdem ist es ja die Mindestgröße, größer bei akzeptablem Preis wird natürlich auch gerne genommen.

Haus

Größe des Hauses ist wesentlich komplizierter als Größe des Grundstücks. Wir also alle möglichen Hauskataloge gewälzt (lagen ja zum Glück unter einer Staubschicht griffbereit), Grundrisse angeschaut und verglichen, unsere Mindestanforderungen diskutiert, noch mal durch diverse Musterhäuser gelaufen, diesmal mit dem Auge auf Größenverhältnisse. Dann diverse Berechnungen durchgeführt und am Ende stand auf dem Taschenrechner eine 120. Wie sie dahin gekommen ist, weiß ich nicht, aber ich ging davon aus, dass es unsere minimale Quadratmeterzahl sein soll.

Wieder einen Schritt weiter…

 

4 Gedanken zu „Wie groß? (Grundstücks- und Hausgröße)

  1. Elena

    Hallo Ihr Lieben,
    Wollte euch mal eben rückmelden, wie super euer Blog geschrieben ist.
    Ich bin ja absolut gespannt, wann eure Baugenehmigung eintrudelt.
    Wir sind im Moment auf Grundstückssuche und so richtig geht es noch nicht voran, aber wir sind guter Hoffnung…
    Liebe Grüße
    Elena

    Antworten
    1. Heiko Beitragsautor

      Hallo Elena,

      vielen Dank für das Kompliment. Das Warten auf die Baugenehmigung ist schon spannend. Wir sind aber guter Dinge, dass sie diese Woche endlich kommt.

      Ich dachte, ich könnte dir mit der Info helfen, dass in unserem Baugebiet gerade die Reservierung der Grundstücke für den nächsten Bauabschnitt angelaufen ist. Nachdem ich in euer Blog geguckt habe, ist das aber wohl doch nicht allzu interessant für euch 😉

      Gruß,
      Heiko

      Antworten
      1. Elena

        Schade.. Fällt es nicht in unsere Kategorien: Autobahnnah? Keine strengen Bauvorschriften (wobei es absolut genügt, wenn man ein Flaschdach bauen darf) Hanglage? 😀

        Ich drück euch jedenfalls weiterhin die Daumen, dass die Baugenehmigungen bald eintrudeln…

        Liebe Grüße

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.